Griechische Arbeitslosigkeit sinkt im Juni leicht

ATHEN – Griechische Arbeitslosigkeit im Juni geringfügig niedriger rückte, blieb aber mehr als das Doppelte der Eurozone Ebenen, von der griechischen nationalen Statistikbehörde ausgestellt Zahlen zeigten.

Griechenlands saisonbereinigte Arbeitslosenquote im Juni 23,4% betrug, verglichen mit einem nach oben revidierten 23,6% im Vormonat und 24,9% im Juni 2015 den griechischen Statistikdienst oder Elstat, sagte am Donnerstag.

In absoluten Zahlen waren 1,11 Millionen Griechen ohne Arbeit, mit der inaktiven Bevölkerung – diejenigen, die nicht berufstätig oder auf der Suche nach einem Job waren – in Höhe von rund 3,26 Millionen.

Die Arbeitslosenrate in der Eurozone im Juni lag bei 10,1%, unverändert bei fünf Jahren niedrig, entsprechend den Daten am Ende Juli veröffentlicht.